New PDF release: Das Arbeitsverhältnis im Fascistischen Recht

By Ulrich Heinersdorff

ISBN-10: 3662407752

ISBN-13: 9783662407752

ISBN-10: 3662412594

ISBN-13: 9783662412596

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Das Arbeitsverhältnis im Fascistischen Recht PDF

Best german_13 books

Extra info for Das Arbeitsverhältnis im Fascistischen Recht

Example text

Die Einfiihrung des Abanderungsverfahrens war erforderlich, da das arbeitsgerichtliche Urteil, das Arbeitsbedingungen schafft, einem Tarifvertrag gleichstehen sollte. Ebenso wie aber ein laufender Tarifvertrag durch Klage angegriffen werden kann, so durfte auch bei bestehendem Urteil einer neuen Klage nicht die Einrede ne bis in idem entgegenstehen. Die Urteile konnen also normalerweise nur aus Rechtsgriinden angegriffen werden. Da fiir die normativen Urteile kein zu befolgendes materielles Recht besteht, gibt es regelmaBig gegen diese nur die Kassation wegen Verfahrensmangeln.

Die Organisation der Arbeitgeberverbănde. In den Arbeitgeberverbanden ist es zunachst bemerkenswert, daB das Stimmrecht der einzelnen Arbeitgeber und das der Syndikate in den iibergeordneten Verbiinden davon abhangt, wieviel Arbeitnehmer von dem einzelnen bzw. von den Angehorigen des Syndikates abhangen. Fiir je 1000 - 10000 - 50000 abhăngige Arbeitnehmer eine Stimme. Die Organisation der einzelnen Verbande ist in den wesentlichen Punkten ăhnlich wie bei den Arbeitnehmern. Auch hier ist dafiir gesorgt, daB in der Hauptversammlung nur solchc Vertreter sitzen, die von der Regierung ihre Bestatigung haben.

Da es noch keine Korporationen gibt, haben auch die von ihnen zu erlassenden Anordnungen noch keine praktische Bedeutung gewonnen. IX. Arbeitsstreitigkeiten. Die tarifvertragliche Regelung ist ein Ergebnis des iibereinstimmenden Willens der beiden syndikalen Organisationen. Ungelost ist damit noch das Problem der Arbeitsstreitigkeiten - der Fali, daB sich die Organisationen nicht einigen konnen. Den Arbeitskampf hat der fascistische Staat abgeschafft, an seine Stelle ist das gerichtliche Urteil getreten, es sei denn, daB sich die Parteien einem Schiedsgericht unterstellen.

Download PDF sample

Das Arbeitsverhältnis im Fascistischen Recht by Ulrich Heinersdorff


by Michael
4.4

Rated 4.10 of 5 – based on 19 votes