E. Urban, Dr. H. Böttger (auth.), E. Urban, Dr. H. Böttger's Die Preußischen Apothekengesetze mit Einschluß der PDF

By E. Urban, Dr. H. Böttger (auth.), E. Urban, Dr. H. Böttger (eds.)

ISBN-10: 3662360373

ISBN-13: 9783662360378

ISBN-10: 3662368676

ISBN-13: 9783662368671

Show description

Read Online or Download Die Preußischen Apothekengesetze mit Einschluß der reichsgesetzlichen Bestimmungen über den Betrieb des Apothekergewerbes PDF

Similar german_13 books

Extra resources for Die Preußischen Apothekengesetze mit Einschluß der reichsgesetzlichen Bestimmungen über den Betrieb des Apothekergewerbes

Example text

Ie I,13rüfung barf al\o im ganöen breimal abgelegt \Derben, e~e ber 2{ui3fdjluB bon \Deiterer I,13rüfung eintritt. )ii3jJen\ei3 ift l1idjt borßefe~en. IH. Prüfungswesen. H. Pharmazeutische Prüfung. § 16. Die pharmazeutische Prüfung kann vor jeder bei einer Universität oder einer Technischen Hochschule des Deutschen Reichs eingerichteten pharmazeutischen Prüfungskommission abgelegt werden. Die Prüfungskommissionen werden jährlich von der zuständigen Behörde (§ 1) aus jc einem Lehrer der Botanik, der Chemie, der Pharmazie und der Physik sowie einem oder zwei Apothekern gebildet.

Die allgemein-wissenschaftliche Prüfung; B. die pharmazeutisch-wissenschaftliche Prüfung. Schriftliche Prüfung. § 20. 1. Zweck der schriftlichen Prüfung ist, zu ermitteln, ob der Kandidat die ihm zur Bearbeitung vorzulegenden Fragen vollständig beherrscht und seine Gedanken klar und richtig auszudrücken vermag. Der Kandidat erhält drei Aufgaben, von denen eine dem Gebiete der anorganischen, eine dem der organischen Chemie und eine dem der Botanik oder Pharmakognosie entnommen ist. ) durch das Los bestimmt und sind sämtlich so einzurichten, daß jede Aufgabe in längstens drei Stunden erledigt werden kann.

5) Wlit ffiücrlid)t ouf bie \]5tüfungi3orbnung für 2llJotljder l)ai ber § :2 ber lJrcuiii< jd)Clt jßorfd)riftcn für bie @:Siubierenben ber 2anbei3uniiJerjiUiien UllU. iJom 1. 7. ßerorbnung bes Wlebi3inalminifter0 uom 6. 0anullr 1905 fo1genbc tt;ofjung erl)ulien: ~ie § 2. Zum Nachweise der wissenschaftlichen Vorbildung für das akademische Studium haben Angehörige des Deutschen Reiches außerdem dasjenige Reifezeugnis einer deutschen neunstufigen höheren Lehranstalt beizubringen, welches für die Zulassung zu den ihrem Studienfach entsprechenden Berufsprüfungen in ihrem Heimatstaate vorgeschrieben ist; auf Grund ausländischer Reifezeugnisse dürfen Reichsangehörige nur dann immatrikuliert werden, wenn daraufhin ihre Zulassung zu den ihrem Studienfach entsprechenden Berufsprüfungen in ihrem Heimatstaate gesichert erscheint.

Download PDF sample

Die Preußischen Apothekengesetze mit Einschluß der reichsgesetzlichen Bestimmungen über den Betrieb des Apothekergewerbes by E. Urban, Dr. H. Böttger (auth.), E. Urban, Dr. H. Böttger (eds.)


by Joseph
4.3

Rated 4.32 of 5 – based on 22 votes