Fr. Engesser (auth.)'s Die Zusatzkräfte und Nebenspannungen eiserner PDF

By Fr. Engesser (auth.)

ISBN-10: 3662322366

ISBN-13: 9783662322369

ISBN-10: 3662330636

ISBN-13: 9783662330630

Show description

Read Online or Download Die Zusatzkräfte und Nebenspannungen eiserner Fachwerkbrücken: Eine systematische Darstellung der verschiedenen Arten, ihrer Grösse und ihres Einflusses auf die konstruktive Gestaltung der Brücken PDF

Similar german_13 books

Additional info for Die Zusatzkräfte und Nebenspannungen eiserner Fachwerkbrücken: Eine systematische Darstellung der verschiedenen Arten, ihrer Grösse und ihres Einflusses auf die konstruktive Gestaltung der Brücken

Sample text

5. Die als Einzelträger ausgeführten Längsträger werden unverschieblich (aber drehbar) aufgelagert, und zwar liegen die *) Siehe Zeitschrift für Baukunde 1884, S. 15. 45 Zwängungsspannungen. Lagerpunkte in denjenigen Längsträgergurtungen, welche mit den Hauptträgergurtungen gleichnamig sind und somit Dehnungen gleichen Sinnes erleiden. Sind die Dehnungen genau gleich gross, so bleiben die Querträger gerade und es treten keinerlei Nebenspannungen auf. Andernfalls werden die Querträger verbogen, aber nur so weit, als dem Unterschiede der Dehnungen entspricht.

J der Querträger, d. h. grosse Höhe derselben, günstig, um die Nebenspannungen zu verringern, da hierdurch deren Ursache, die Deformation des Querträgers, vermindert wird. Sind auch die Streben der Hauptträger steif ausgeführt und in derartige feste Verbindung . mit den Querträgern gebracht, dass sie an deren Deformationen Theil nehmen müssen, so unterstützen sie die Ständer gegen Ausbiegen. Man kann dies näherungsweise dadurch berücksichtigten, dass man in die Formeln von Mu und M 0 statt J1 die Grösse J, + ~ J2 sin3 o einführt, wo J2 das Trägheitsmoment, o den Neigungswinkel (sind'= h: d) der zum Querträger gehörigen Streben bezeichnen.

A. nicht, da das dünne Gurtungs- bezw. Knotenblech nicht im Stande ist, nennenswerthe Momente zu übertragen, die Streben somit an der Verbiegung der Querträger nur unwesentlichen Antheil nehmen. Es werden daher bei einwandiger Anordnung hauptsächlich nur die Ständer von den betreffenden Nebenmomenten beansprucht, und es bietet hiernach das doppelte Strebensystem mit Hülfsständern (Fig. 27) gegenüber dem einfachen Ständerfachwerk (Fig. 25) den Vortheil, in seinen Hauptkonstruktionstheilen von den betreffenden Nebenspannungen grösstentheils frei zu bleiben.

Download PDF sample

Die Zusatzkräfte und Nebenspannungen eiserner Fachwerkbrücken: Eine systematische Darstellung der verschiedenen Arten, ihrer Grösse und ihres Einflusses auf die konstruktive Gestaltung der Brücken by Fr. Engesser (auth.)


by Jeff
4.1

Rated 4.37 of 5 – based on 31 votes