B.M. Larsen, F.W. Schroeder, E.N. Bauer, J.W. Campbell, Phil's Feuerfeste Baustoffe in Siemens-Martin-Öfen PDF

By B.M. Larsen, F.W. Schroeder, E.N. Bauer, J.W. Campbell, Phil Walter Steger

ISBN-10: 3662358980

ISBN-13: 9783662358986

ISBN-10: 3662367289

ISBN-13: 9783662367285

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Feuerfeste Baustoffe in Siemens-Martin-Öfen PDF

Best german_13 books

Extra resources for Feuerfeste Baustoffe in Siemens-Martin-Öfen

Sample text

Zone 4 entspricht in Zusammensetzung und Gefüge dem ungebrauchten Stein, nur die Farbe der Bruchfläche hat sich etwas geändert. Die scharfe Grenze zwischen den Zonen 3 und 4 32 III. Veränderungen in der feuerfesten Zustellung während des Gebrauchs usw. bezeichnet den Endpunkt, bis zu welchem eine Vermehrung der Flußmittel im Stein durch Eindringen von den heißeren Zonen her stattgefunden hat. Dieses eigentümliche zonale Gefüge des gebrauchten Silicasteins ist von mehreren Forschern festgestellt und untersucht worden.

Veränderungen in der feuerfesten Zustellung während des Gebrauchs usw. 4. Schmelztemperaturen der Zonen im gebrauchten Stein. Tabelle 8 enthält Analysen und andere Daten, die von Stead 48 ) über die Zonen eines gebrauchten Silicasteins aus einem Talbotofen gesammelt wurden. Man vergleiche diese Analysen mit denen in den Tabellen 7, 9, 10 und 1l. Es ist zu erkennen, daß der Porenraum von 25 bis 30 Proz. in dem unveränderten Silicastein bis auf 12 bis 15 Proz. in den mit Flußmitteln gesättigten Zonen heruntergegangen ist.

Vollständige Umkristallisation, Erweichung der Steinmasse und Abnahme 44 III. Veränderungen in der feuerfesten Zustellung während des Gebrauchs usw. des Porenraums fanden stets an dem heißen Ende des Steins statt. Vielleicht beruhen diese Veränderungen auf einer Art von Zusammenziehung, welche den Überschuß an Flußmitteln gleichsam herauspreßt und in die älteren noch nicht erweichten Zonen hineindrückt. Diese Zusammenziehung erhöht ferner die Volumkonzentration der Kieselsäure in dieser inneren Zone, die den Ofengasen zunächst liegt.

Download PDF sample

Feuerfeste Baustoffe in Siemens-Martin-Öfen by B.M. Larsen, F.W. Schroeder, E.N. Bauer, J.W. Campbell, Phil Walter Steger


by Kenneth
4.3

Rated 4.80 of 5 – based on 17 votes