Friedensstiftende Religionen?: Religion und die Deeskalation - download pdf or read online

By Manfred Brocker (auth.), Manfred Brocker, Mathias Hildebrandt (eds.)

ISBN-10: 3531157248

ISBN-13: 9783531157245

ISBN-10: 3531907735

ISBN-13: 9783531907734

Jahrelang conflict die faith kein Gegenstand sozialwissenschaftlicher Forschung. Spätestens seit den Anschlägen vom eleven. September 2001 hat das Thema jedoch Konjunktur. Dabei ist für den gegenwärtigen Diskurs der Konnex von faith und Krieg bzw. Terror kennzeichnend. Der vorliegende Band legt das Augenmerk auf den gegenteiligen Effekt und betritt damit Neuland: Haben Religionen nicht auch friedensstiftendes strength? Immerhin halten so intestine wie alle Glaubenslehren Friedensvisionen bereit. Auf einer ideengeschichtlichen, theoretischen und empirischen Ebene fragen die Autoren nach dem Beitrag religiöser Akteure zur Vermeidung oder gar Beilegung von gesellschaftlichen und politischen Konflikten. Der Band liefert damit eine erste Bestandsaufnahme eines bislang kaum beachteten Aspekts in der Beschäftigung mit Religion.

Show description

Read Online or Download Friedensstiftende Religionen?: Religion und die Deeskalation politischer Konflikte PDF

Best religion books

's The Cambridge Companion to Dietrich Bonhoeffer PDF

This spouse serves as a consultant for readers desirous to discover the concept and legacy of the nice German theologian Dietrich Bonhoeffer (1906-45). Its chapters, written through authors from differing nationwide, theological and church contexts, supply an creation to, and observation on, Bonhoeffer's lifestyles and paintings, guiding the reader alongside the trails of his notion.

Download PDF by Ben Klassen: The little white book: Fundamentals of the white racial

THE LITTLE WHITE e-book - by means of Ben Klassen, 1991 A pocket model of the Creed of Creativity, with day-by-day affirmations, sound bites, classes for survival, A assertion of Independence from Jewish Tyranny, The challenge of The TCM safety Legions, The sixteen Commandments of Creativity, The Creativity Creed and software, and extra!

Download e-book for iPad: Sagesse éternelle : Tome 1 by Mata Amritanandamayi, Swami Jnanamritananda

L'enseignement non-dualiste d'Amma est des plus concret, motor vehicle il puise constamment dans des exemples de occasions de los angeles vie de tous les jours et utilise de nombreux aphorismes pour illustrer son message de paix et de connaissance de soi.

" Qui est animé d'un désir ardent n'a pas besoin de trois ans. Il atteint son yet en moins de temps qu'il ne faut pour percer une feuille de lotus avec une aiguille. Mais l'intensité de son désir doit être extrême. .. "

Au fil des chapitres du Tome 1, Amma répond à toutes sortes de questions, que ce soit au sujet de l. a. vie de famille et de l. a. vie spirituelle, ou le sens de l. a. sadhana [pratique spirituelle], l. a. méditation, l'Advaita [non-dualité] au quotidien, le rôle du vrai dévot, l. a. foi ou le karma. Amma n'hésite pas à parler d'elle-même, comme lorsqu'elle évoque ses souvenirs d'enfance.
Tome 2 est tout aussi riche d'instructions spirituelles des plus élevés, mais rendues entièrement accessibles par l'esprit d'universalité qui anime Amma. Elle y aborde, entre autres, les Écritures, le sannyas [renonçant], Om [la syllabe sacrée], l. a. sympathie pour les pauvres, l. a. colère ou l. a. persistence. ..

Read e-book online La religion des Celtes PDF

’ouvrage se présente comme une nouvelle édition de los angeles contribution de Joseph Vcndryes ( 1960) à l‘ouvrage collectif Les religions des Celtes, des Germains et des anciens Slaves paru dans l. a. assortment Mana en 1948. Selon l’usage, l. a. discover nécrologique de l’auteur publiée par Édouard Bachcllcry dans les Études Celtiques (IX-1, 1960) vient étoffer cette réédition.

Extra info for Friedensstiftende Religionen?: Religion und die Deeskalation politischer Konflikte

Sample text

Die beiden Gesprächspartner sind sich sehr schnell einig, dass dem Menschen dank seiner Vernunft der Weg einer vernünftigen Gotteserkenntnis offensteht, den zu gehen er die Pflicht hat und der ihn zur Einsicht in die Existenz eines einzigen Gottes führt (139-141). Dagegen gelingt es dem Christen erst nach längerer Argumentation den Heiden davon zu überzeugen, dass die christliche Interpretation von Altem und Neuem Testament nicht im Widerspruch zur Lehre von der Unveränderlichkeit Gottes steht.

In dieser Situation erwies sich die intellektuelle Überlegenheit der jüdischen Gelehrten als eine echte Bedrohung für die christliche Geistlichkeit. Die Schärfe der jüdischen Polemik gegen die christlichen Dogmen offenbarte die geistige Wehrlosigkeit der Laien und des Klerus gleichermaßen. Denn da sich die jüdischen Gelehrten „im exegetischen Streit auf den verständlichen Wortsinn stützten und in der dialektischen Gedankenführung geschult waren, so wussten sie eben die Vernunft in doppelter Weise auf ihrer Seite.

8). Der Glaube stellt also eine Mäßigung des menschlichen Erkenntnisanspruchs dar (vgl. I. 5). Insoweit die Vernunft als fallibel gedacht wird, kann sie im Bereich der Glaubenswahrheiten keine beweisende, sondern lediglich eine falsifizierende Funktion ausüben: „Da aber solche [d. h. zwingende] Gründe für die zweite Wahrheit [d. h. Glaubenswahrheit] nicht beizubringen sind, darf unsere Absicht (…) nicht darauf gerichtet sein, dass der Gegner durch Argumente überzeugt werde, sondern dass seine Argumente, die er gegen die Wahrheit vorbringt, widerlegt werden, da der Wahrheit des Glaubens die natürliche Vernunft nicht entgegengesetzt sein kann, wie dargelegt wurde“ (I.

Download PDF sample

Friedensstiftende Religionen?: Religion und die Deeskalation politischer Konflikte by Manfred Brocker (auth.), Manfred Brocker, Mathias Hildebrandt (eds.)


by Richard
4.0

Rated 4.48 of 5 – based on 13 votes