Christian Kröger's Kommunale Sonderfinanzierungsformen: Möglichkeiten und PDF

By Christian Kröger

ISBN-10: 3663080706

ISBN-13: 9783663080701

ISBN-10: 3824405989

ISBN-13: 9783824405985

Wegen der knappen Finanzen sind Kommunen und ihre öffentlichen Unternehmen mit großen Herausforderungen konfrontiert. Als substitute zur klassischen Kommunalkreditfinanzierung bieten sich kreative Lösungen unter Beteiligung privaten Kapitals an, z.B. das kommunale Going Public. Hierbei müssen vor allem gesellschaftsrechtliche Vorgaben und steuerrechtliche Auswirkungen berücksichtigt werden. Außerdem ist zu beachten, dass die Unternehmen kommunale und nicht-kommunale Aktionäre haben werden und dass aus den unterschiedlichen Interessen der Aktionärsgruppen Konfliktpotenzial entsteht.

Christian W. Kröger untersucht, wie sich die aus der Principal-Agent-Theorie abgeleiteten Schlüsse für transaktionskostengünstige Maßnahmen zur Verringerung von Verhaltensrisiken und für Anreizstrukturen in kommunal beherrschten börsennotierten Versorgungsunternehmen nutzbar machen lassen. In diesem Zusammenhang erarbeitet der Autor eine Teil-Synthese aus Transaktionskostentheorie und Agency-Ansatz. Eine kritische Würdigung des Agency-Ansatzes in kommunal beherrschten börsennotierten Versorgungsunternehmen rundet die Arbeit ab

Show description

Read Online or Download Kommunale Sonderfinanzierungsformen: Möglichkeiten und Grenzen einer Börseneinführung von Versorgungsunternehmen PDF

Best german_13 books

Additional resources for Kommunale Sonderfinanzierungsformen: Möglichkeiten und Grenzen einer Börseneinführung von Versorgungsunternehmen

Sample text

Vgl. § 114 Abs. I u. 2 NGO: Wirtschaftliche Unternehmen sollen einen Überschuß für den Haushalt der Gemeinde abwerfen ... soweit das mit ihrer Aufgabe der Erfüllung öffentlicher Bedürfnisse in Einklang zu bringen ist". Zwar sieht der novellierte § 18a Abs. 2a WHG nunmehr vor. daß die Länder regeln können, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Kommune ihre Abwasserbeseitigungspflicht auf einen Dritten ganz oder teilweise befristet bzw. unwiderruflich übertragen kann. Damit wird die Möglichkeit eröffnet, nicht nur die Aufgabenerledigung wie bisher, sondern die Aufgabenverantwortung für die öffentlichrechtliche Abwasserbeseitigungspflicht (Hoheitsaufgabe) ganz auf einen privaten Dritten zu übertragen.

99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 Vgl. H. Dettmer, W. Prophete u. Kl. Wegmeyer, (Kassenwesen], 1995, S. 155. Vgl. § 84 Abs. I NGO. Vgl. § 84 Abs. 2 NGO. Vgl. § 85 Abs. I NGO. Vgl. M. Fuchs, [Haushaltsstrukturl. 1983. S. 416 ff. Die Verabschiedung des jährlichen Haushalts gehört zu den wichtigsten Rechten des Gemeinderates. vgl. § 40 Abs. I NGO. Gegenüber dem Bürger entfaltet der Haushalt Bindungswirkung nach außen, indem er bspw. die Steuersätze für das kommende Haushaltsjahr festlegt.

113 Abs. 5 NGO. Vgl. F. Zeiß, lEigenbetriebe], 1989, Sp. 286. Gemäß § 62 Abs. 2 NGO obliegt die Organisationshoheit im Rahmen der Richtlinien des Rates dem Gemeinde- bzw. Stadtdirektor Mit § 3 Abs. 2 letzter Satz EigBetrVO des Landes Niedersachsen wird diese Organisationshoheit, soweit sie die innere Organisation des Eigenbetriebs betrifft, innerhalb des Organs "Gemeindedirektor" auf die Werksleitung übertragen. Vgl. -U. Rudolph, [Realisierung], 1993, S 27. Der Eigenbetrieb ist ein bilanzierendes Unternehmen, vgl.

Download PDF sample

Kommunale Sonderfinanzierungsformen: Möglichkeiten und Grenzen einer Börseneinführung von Versorgungsunternehmen by Christian Kröger


by Joseph
4.3

Rated 4.82 of 5 – based on 37 votes