Christian Schade's Marketing für Unternehmensberatung: Ein PDF

By Christian Schade

ISBN-10: 332297765X

ISBN-13: 9783322977656

ISBN-10: 3824466619

ISBN-13: 9783824466610

Unternehmensberater agieren auf attraktiven, wettbewerbsintensiven Märkten. Der Bedarf an theoretisch und empirisch fundierten Handlungsempfehlungen für das advertising der Leistung Unternehmensberatung - mit all ihren Besonderheiten - ist groß. Die Fachliteratur hat diesen Themenkreis bisher jedoch weitgehend vernachlässigt. Christian Schade entwickelt theoriegeleitet Marketingempfehlungen und überprüft deren Relevanz empirisch. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Akquisition, die Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen Beratern und Klienten, das administration von Geschäftsbeziehungen und die langfristige Ausrichtung des Leistungsprogramms. In der zweiten Auflage werden aktuelle Entwicklungslinien auf dem Beratungsmarkt aufgezeigt sowie neuere Literatur zur Unternehmensberatung und im Bereich advertising und Institutionenökonomik vorgestellt und diskutiert.

Show description

Read Online or Download Marketing für Unternehmensberatung: Ein institutionenökonomischer Ansatz PDF

Best management science books

New PDF release: ABB — Der tanzende Riese: Von der Fusion zum erfolgreichen

Kevin Barham und Claudia Heimer haben das erste Buch zum bewunderten strategischen Weg der ABB von der Fusion zum erfolgreichen international participant geschrieben. Der Zusammenschluß der schwedischen ASEA und der schweizerischen BBC im Jahre 1987 battle der Ausgangspunkt dieser beeindruckenden Entwicklung. Es spricht für sich, dass heute kein anderes Unternehmen weltweit so häufig als beispielhafte Fallstudie für visionäres strategisches administration und intelligente dezentrale Unternehmenssteuerung verwendet wird wie ABB.

Clemens Hiraoka's Technology Acceptance of Connected Services in the PDF

Telematics within the car are the most well-liked instance of hooked up companies. yet regardless of their implementation in different million of automobiles around the world, there has in basic terms been little attention in learn. Clemens Hiraoka analyzes the whole client lifecycle from information, popularity, and utilization to the renewal of the provider agreement and uncovers the drivers in each one of those phases.

Download PDF by Raj Karamchedu: It's not about the Technology: Developing the Craft of

It is not concerning the expertise is set a phenomenon that's so much dreaded via high-technology executives: a failure on the execution resulting in a neglected marketplace window. Executives within the high-technology area agree that, no doubt, a severe issue that drives the corporate to this type of failure is the breakdown of interplay among advertising and engineering.

Fulvio Coltorti, Riccardo Resciniti, Annalisa Tunisini,'s Mid-sized Manufacturing Companies: The New Driver of Italian PDF

The constitution of Italian is characterised by means of a predominance of small sized businesses and the presence of only a few huge businesses. for a very long time a conviction was once shared between students and practitioners that the power and safeguard of Italian have been according to its business districts, that's, the process of interdependent and co-localized small businesses which derive their aggressive strength from a good and effective department of labour.

Additional info for Marketing für Unternehmensberatung: Ein institutionenökonomischer Ansatz

Example text

Williamson 1981, S. 1547; Terberger 1994, S. 125-134; Picot/Dietl 1990, S. 183; Kaas/Fischer 1993, S. 693. Vgl. Williamson 1985, S. 17. Vgl. Williamson 1985, S. 92-95. Vgl. Williamson 1981, S. 1547; Terberger 1994, S. 131. Vgl. Meckling 1976, S. 308-310. 49 Sowohl die Definition der Transaktionskosten als auch die Defmition der "Agency costs" sind weiterer Kritik unterzogen worden. Eine besonders schwerwiegende Kritik stammt von Schneider, der immerhin behauptet, keiner der beiden Begriffe wäre konsistent defmiert.

Danach werden aus dem großen Spektrum institutionenökonomischer Ansätze diejenigen herausgesucht, die diese Probleme am besten abbilden. Daraufhin wird versucht, diese Modelle auf den Anwendungsfall zu übertragen und die dort vorgeschlagenen Lösungsmechanismen anzuwenden. Abschließend werden diese dann kritisch diskutiert und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung aufgezeigt. Da zwischen den 86 87 Vgl. Meffert 1994, S. 531. Vgl. Kaas 1990. I. V. 33 institutionenökonomischen Modellen und der Realität der Unternehmensberatung offenbar große Parallelen bestehen, scheint es kaum Gründe zu geben, die gegen eine solche Vorgehensweise sprechen könnten.

Wenn ein innerbetrieblicher Leistungsaustausch sinnvoll ist, weil die Märkte unvollkommen sind, 47 48 49 50 51 52 53 54 24 Vgl. Meckling 1976, S. 308-310. Vgl. Schneider 1987, S. 483. Vgl. zu dieser Einschätzung Dow 1987, S. 18; Terberger 1994, S. 130. Vgl. Schneider 1985, S. 1242-1243, 1245; Schneider 1987, S. 483. Zu weiteren Kritikpunkten, insbesondere am Kostenbegriffvgl. etwa Schneider 1987. Vgl. Schmalenbach 1948; vgl. zu einem Überblick auch Albach 1974. Vgl. Laux 1993, S, S. 393. Vgl. Laux 1993, S.

Download PDF sample

Marketing für Unternehmensberatung: Ein institutionenökonomischer Ansatz by Christian Schade


by Jeff
4.5

Rated 4.20 of 5 – based on 21 votes